Studijob - Jobvermittlung

Die Jobvermittlung ist ein kostenfreies Angebot des Studierendenwerks Freiburg. Sie hat die Aufgabe, Studierenden der Hochschulregion Freiburg kurz- oder längerfristige Beschäftigungen zu vermitteln. Das Studierendenwerk ist lediglich Vermittler. Vertragspartner sind die Studierenden und die jeweiligen Arbeitgeber. Die Höhe der Vergütungen ist ausschließlich Sache der Vertragspartner. Das Studierendenwerk macht keine Vorgaben zu Vergütungssätzen oder Mindestvergütungen und ist auch nicht berechtigt, bestimmte Vergütungssätze oder Mindestvergütungen von den Studierenden für übernommene Aufträge zu verlangen.

Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Unsere neue Jobvermittlung finden Sie in unserem Serviceportal. Um sie (und auch andere Dienste) nutzen zu können, ist eine einmalige Registrierung erforderlich.

Danach können Sie Ihre Stellenangebote eingeben. Im Anschluss können Sie diese jederzeit bearbeiten, aktualisieren oder sperren, sofern die Stelle vergeben wurde. Sie können selbst eine Laufzeit für Ihr Angebot festlegen. Sollten Sie dies nicht tun, endet Ihr Jobangebot automatisch nach zwei Wochen. Natürlich können Sie auch die Laufzeit verlängern, wenn noch keine Vermittlung erfolgt ist. Dadurch halten wir unsere Datenbank aktuell und sie erhalten keine überflüssigen Bewerbungen.

Bitte beachten Sie: Alle Studierenden sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sozialversicherungspflichtig. Ob die Voraussetzungen einer Versicherungspflicht in der Sozialversicherung bestehen oder ob die Melde- und Beitragspflichten erfüllt sind, muss von den Arbeitgebern geprüft werden. Die Studierenden sind dazu verpflichtet, alle notwenigen Angaben - etwa zur Prüfung der Sozialversicherungspflicht - zu machen.

Hier geht’s zum Serviceportal!  

Informationen für Jobsuchende

Die Jobvermittlung des Studierendenwerks Freiburg kann von allen immatrikulierten Studierenden der Hochschulen im Betreuungsbereich des Studierendenwerks Freiburg in Anspruch genommen werden.

Nachdem Sie sich registriert haben und Ihr Account freigeschaltet wurde, können Sie Jobangebote anzufordern.

Hinweise zur Freischaltung: 

Zur Freischaltung Ihres Accounts müssen Sie zu Beginn  jedes Semesters persönlich im Infoladen des Studierendenwerks erscheinen und folgende Unterlagen vorweisen:

Wenn Sie einem EU/EWR-Staat angehören:
- gültiger Studierendenausweis
- Personalausweis oder Reisepass. 

Bitte beachten: Studierende aus Kroatien genießen noch keine uneingeschränkte Freizügigkeit. Sie dürfen 120 ganze oder 240 halbe Tage im Kalenderjahr arbeiten und müssen einen Nachweis für den Arbeitgeber führen, ob und wie sie die 120 ganzen oder 240 halben Tage in Anspruch genommen haben. Danach ist eine Erwerbstätigkeit nur mit einer gültigen Arbeitserlaubnis gestattet

Wenn Sie einem Nicht EU-/Nicht-EWR-Staat angehören:
- gültiger Studierendenausweis
- Personalausweis oder Reisepass
- eAT-Karte mit Zusatzblatt.

Ausländische Studierende aus Nicht-EU/Nicht-EWR-Staaten sind neben dem Studium zu einer Nebenbeschäftigung von höchstens 120 ganzen oder 240 halben Tagen berechtigt und müssen einen Nachweis für den Arbeitgeber führen, ob und wie sie die 120 ganzen oder 240 halben Tage in Anspruch genommen haben. Danach ist eine Erwerbstätigkeit nur mit einer gültigen Arbeitserlaubnis gestattet.Dies ist im Zusatzblatt zur eAT-Karte vermerkt.

Informationen zur elektronischen Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis (eAT-Karte) finden Sie unter:
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/Broschuere-eAT-de.html?nn=1609082

Hinweise zur Vermittlung:

Nach der Freischaltung Ihres Accounts können Sie pro Tag maximal drei Jobangebote anfordern.  Wir erwarten eine Rückmeldung darüber, ob eine Vermittlung erfolgt ist oder nicht. Nur dann können Sie am nächsten Tag weitere Angebote anfordern. Unter dem angeforderten Angebot finden Sie die Aufforderung zur Rückmeldung.
Dadurch halten wir unsere Datenbank aktuell und vermeiden, dass Sie und andere sich für bereits vergebe Stellen bewerben.

Hinweise zur Sozialversicherung:

Bitte beachten Sie: Alle Studierenden sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sozialversicherungspflichtig. Ob die Voraussetzungen einer Versicherungspflicht in der Sozialversicherung bestehen oder ob die Melde- und Beitragspflichten erfüllt sind, muss von den Arbeitgebern geprüft werden. Die Studierenden sind dazu verpflichtet, alle notwenigen Angaben - etwa zur Prüfung der Sozialversicherungspflicht - zu machen.

Hier geht’s zum Serviceportal!  

+++ News +++

Diversity? Ja bitte! Plakatausstellung in der Mensa Rempartstraße

Das Leben an Deutschlands Hochschulen ist bunt, lebendig und vielfältig. Diese Vielfalt zeigt die Ausstellung “Diversity? Ja, bitte!” mit Plakaten von Studierenden aus ganz Deutschland. Die Wanderausstellung ist vom 20. April bis...[mehr]

+++ News +++

Unser Magazin zum Sommersemester

Pünktlich zum Beginn des Sommersemesters erscheint eine neue Ausgabe unseres Magazins "hier studieren". Erhältlich ist es ab sofort kostenfrei in sämtlichen SWFR-Einrichtungen. Weitere Infos zum Heft gibt es hier.[mehr]

+++ News +++

HORIZON - Die Bildungsmesse am 25. und 26. April

Am 25. und 26 April gastiert die Bildungsmesse HORIZON in der Freiburger Messe. Mehr als 70 Hochschulen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen präsentieren sich und beraten über ihr Angebot für Abiturientinnen und...[mehr]

+++ News +++

Neue Tanzkurse! Salsa, Tango, Standard-Latin-Disco

Anfänger und Fortgeschrittene. Ab Ende April in der Mensa Institutsviertel. Info & Anmeldung hier.[mehr]

SERVICEPORTAL

zur

Jobvermittlung

Zimmervermittlung

Babysitterbörse

 

geht´s hier entlang!

KOMMUNIKATION

Unsere Broschüren, unser Magazin, den InfokalenderNewsletter, Blog, soziale Medien und unsere Imagefilme finden Sie hier.

SWFR in

FREIBURG
OFFENBURG/ GENGENBACH
FURTWANGEN/ TUTTLINGEN
VILLINGEN-SCHWENNINGEN
KEHL

[mehr]

Pinnwand

Playstation mit Spielen zu verkaufen

Hallo, ich verkaufe meine voll funktionstüchtige Playstation 1 mit Kabel, Memory Card und einem Dual Shock Controller. Zum Paket gehören außerdem die beiden Spieleklassiker Final Fantasy VI und Final Fantasy VII mit Hüllen und...[mehr]

+++ News +++

Stipendienvergabe des Studierendenwerks Freiburg an sozial engagierte Studierende

Bewerbungsfrist: 15. Juni 2015! Das Studierendenwerk vergibt bis zu vier Stipendien an Studierende, die sich durch besonderes ehrenamtliches soziales Engagement verdient gemacht haben. Die Stipendien sind mit jeweils 250 €...[mehr]

+++ News +++

KfW-Studienkredit: Nachweisprotokolle bringen!

Für alle, die kein BAföG bekommen, kann der Kredit eine günstige Alternative sein. Wichtige Info für alle, die ihn bereits nutzen: Für die Weiterzahlung ab 01. April 2015 benötigen wir Ihr Nachweisprotokoll bis spätestens...[mehr]

+++ News +++

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Immer gut informiert sein über Aktuelles und Wissenswertes wie coole Partys und andere Veranstaltungen, Antragsfristen, Mensa-Aktionen, Jobs, neue BAföG-Regelungen etc.: Abonnieren Sie unseren Newsletter, der während der...[mehr]

+++ News +++

Pic Me - Das Bildwörterbuch für Chinesisch, Englisch und Deutsch

Fremdes Land, fremde Sprache? „Pic me“, das Mini-Survival-Dictionary hilft in allen Lebenslagen – im Studium, beim Einkaufen oder auf Reisen. Mit und ohne Worte. Erhältlich ist das Mini-Bildwörterbuch für Chinesisch, Englisch und...[mehr]

+++ News +++

Click Your Life!

Das interaktive Video-Spiel des Studierendenwerks Freiburg. Jetzt spielen![mehr]

+++ News +++

ENDLICH FREIburg - RELOADED! Zusatzvorstellung im Theater

Am Mi 11.2. gibt die Mondo Musical Group eine Zusatzvorstellung ihres Erfolgsstücks ENDLICH FREIburg - RELOADED! im Theater Freiburg, Kleines Haus. Beginn ist um 20 Uhr, Tickets gibt's an der Theaterkasse, Tel. 0761-201...[mehr]

+++ News +++

Wintersportangebote

Jetzt anmelden für Ski, Snowboard, Langlauf, Schneeschuhtouren oder Snowkiten. Info und Anmeldung hier.[mehr]

+++ News +++

Internationales Studierendencamp im November 2014

Der Internationale Club für Studierende des SWFR lädt alle Studierenden der Hochschulregion Freiburg ein, am Internationalen Studierendencamp Deutschland : China teilzunehmen. Weitere Informationen gibt es hier. [mehr]

Facebook
Twitter
YouTube