Service Pakete

Studieren in Freiburg mit dem Servicepaket des Studierendenwerks für Studierende aus dem Ausland

Gerade für Studierende aus dem Ausland hat Freiburg einiges zu bieten: Die Lage im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz, den Schwarzwald und die Vogesen vor der Haustür, rund 28.000 Studierende aus aller Welt, renommierte Hochschulen und das Servicepaket des Studierendenwerks, Zimmer, Krankenversicherung und Betreuung durch Tutoren inklusive.

Das Servicepaket kann für jeweils ein Semester erworben werden. Es enthält folgende Leistungen:

  • ein möbliertes Einzelzimmer in einer Wohngruppe (Mitbenutzung von Küche und Dusche/WC) oder ein Einzelapartment in einem Studentenwohnheim des Studierendenwerks,
  • eine Krankenversicherung für Studierende,
  • den Studierendenwerksbeitrag (bei der Immatrikulation an der Hochschule zu entrichten), der zur Nutzung sämtlicher Leistungen des Studierendenwerks berechtigt: Mensen, Cafeterien, Unfall-, Haftpflicht-, Fahrrad- und Garderobendiebstahlversicherungen, Sozialberatung, Psychotherapeutische Beratung, Kinderkrippen, Darlehenskasse und Jobvermittlung,
  • Mensacard mit Startguthaben,
  • intensive persönliche Betreuung durch Internationale Wohnheimtutoren des Studierendenwerks Freiburg, sowie die Möglichkeit der Teilnahme am Internationalen Semesterprogramm in den Wohnheimen,
  • Mitgliedschaft im Internationalen Club mit Club Card,
  • Gutschein für die Teilnahme an einer Exkursion des Studierendenwerkes (Studitours)
  • unser virtuelles Info-Paket für Internationale Studierende

Zusätzlich bieten wir als Wahlleistung für die Studentenwohnheime in Freiburg gegen eine Gebühr von 25,00 € die Nutzung des Off-Hour-Service mit Anreisemöglichkeit am Abend oder Wochenende an.

Preis des Servicepakets für 1 Semester:
ab 2.587,00 € mit Krankenversicherung
ab 2.101,00 € ohne Krankenversicherung
 
Bewerbungen für das Wintersemester bitte bis zum 31. Juli des entsprechenden Jahres, für das Sommersemester bis zum 31. Januar an das Studierendenwerk senden. 

News

Zeit- und Selbstmanagement

Im Wochenend-Seminar "Zeit- und Selbstmanagement" am 2./ 3.7. sind noch wenige Plätze frei. Anmeldeschluss ist der 27.6. Info & Anmeldung hier.[mehr]

Workshops "Sprechen", "Schauspiel" und "Singen"

Atemtechniken, Stimmtraining, Singen, Schauspiel, Improvisation - das alles bieten unsere Workshops, die im Juni und Juli in den Mensen angeboten werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, informieren und anmelden kann man...[mehr]

Tandem - Fotoausstellung deutscher und französischer Studierender

Vom 17. Juni bis 23. Juli ist im Bistro der Mensa Rempartstraße die Fotoausstellung "Tandem" zu sehen. Die Vernissage findet am 17. Juni um 18.30 statt. Alle Informationen zur Ausstellung gibt es hier.[mehr]

International Art Camp - Mit fremden Augen sehen

Bewirb dich jetzt für den Film- und Fotoworkshop vom 14. bis 17. Juli 2016. Alle Informationen zum Art Camp und die Bewerbungsunterlagen gibt es hier.[mehr]

Bewirb Dich beim Kleinkunstpreis für Studierende!

Du studierst und machst Kleinkunst? Dann bewirb Dich jetzt beim Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende, den das SWFR bereits zum dritten mal zusammen mit der Universität Freiburg und dem Freiburger Vorderhaus auslobt. Der...[mehr]

Studienreise nach China

Das Studierendenwerk Freiburg bietet dreißig Studierenden des Hochschulstandorts Freiburg die Möglichkeit, China „von Innen“ kennenzulernen. Die Studienreise vom 30.8. bis 22.9.2016 führt nach Tianjin und wird im Rahmen der...[mehr]

Drei kleine Ausstellungen

Wie studiert es sich in China, Japan oder Korea? Prokrastinieren, Leute kennenlernen, die Nacht durchtanzen und am nächsten Morgen in der Bib in Bücherbergen versinken – das kennen Studierende überall in der Welt. Was jedoch...[mehr]

Mach mit bei der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks!

Die 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks erfasst die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland, wie sie wirklich ist. Jede sechste Studentin bzw. jeder sechste Student, ausgewählt nach dem...[mehr]