Volker Schebesta

* 1971, Landtagsabgeordneter der Christlich Demokratische Union für den Wahlkreis Offenburg, sowie Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Neue Freundschaften, Pommes Frites und Milchreis

An meine Zeit als Jura-Student in Freiburg erinnere ich mich sehr gerne zurück. Die sehr große Freiheit, meine Zeit einteilen zu können, habe ich genossen. Obwohl ich aus der Ortenau komme, damit nicht so weit weg von Freiburg aufgewachsen bin und auch öfter zuvor in Freiburg war, konnte ich viel Neues von der Stadt und der Umgebung kennen lernen.

An einigen der Vorlesungen hat mich gleich zu Beginn die präzise Argumentation der Professoren nach der Schulzeit sehr beeindruckt. Eine wichtige Erfahrung war für mich, auf die vielen Kommilitoninnen und Kommilitonen zu treffen und in einer so großen Gruppe offen auf alle zuzugehen, neue Freundschaften zu schließen und während des Studiums immer wieder neue interessante Menschen kennen zu lernen.

Die Atmosphäre von Stadt und Region waren auch immer in der Universität zu spüren. Im juristischen Seminar und in der Universitätsbibliothek habe ich gerne gearbeitet. Als studentische Hilfskraft durfte ich auch an einem Lehrstuhl tätig sein und wissenschaftliches Arbeiten auch auf diese Weise kennen lernen.

Das Studierendenwerk war auch damals schon präsent. Besonders die Mensa habe ich regelmäßig genutzt, die Pommes Frites und der Milchreis sind mir dabei in bleibender Erinnerung. Alles Gute zum Jubiläum!

Wir sagen Danke

Unser Jubiläum ist nicht nur ein großartiger Moment zum Feiern, sondern auch um DANKE zu sagen - und zwar an euch Studierende:

  • Danke für euren Semesterbeitrag – er hilft solidarisch allen Studierenden und ist damit euer konkreter Anteil für mehr Chancengerechtigkeit!
  • Danke für euren produktiven Druck und die konstruktive Zusammenarbeit – sie hilft uns nicht nur, uns stetig weiterzuentwickeln und erfolgreich zu wirtschaften, sondern auch mehr finanzielle Förderung vom Land zu fordern, damit Studieren für alle erfolgreich gelingt!
  • Und das Wichtigste zum Schluss: Danke für die Lebendigkeit, die Freude und die Weltoffenheit, die ihr in die Region bringt – dank euch pulsiert das Leben!

Und das ist großartig! DANKE!

Auf in die nächsten 100 Jahre:
Du studierst - wir machen den Rest!

Kooperationspartner

Newsletter