Diebstahlversicherung

Fahrrad oder Laptop weg?! Was nun?

Über den Sozialbeitrag besteht Versicherungsschutz bei Diebstahl bzw. Beschädigung von Fahrrädern oder bei Diebstahl im Bereich der Hochschule.

Unter den Versicherungsschutz fallen:

- Kleidungsstücke
- übliche Gebrauchsgegenstände (z.B. Brillen, Schirme, Sturzhelme usw.)
- Lernmittel (z.B. Bücher, Schreib- und Zeichenutensilien, Taschenrechner, Laptops, Organizer), die während der Teilnahme an Veranstaltungen der Hochschule entwendet wurden. Der Schutz gilt nur dann, wenn die Gegenstände an dem für die Aufbewahrung vorgesehenen Ort abgelegt waren. Nicht unter die Gebrauchsgegenstände fallen Gegenstände, die ständig in der Hochschule verbleiben.

Die Deckungssumme beträgt 250 €.

 

Versicherungsschutz für Fahrräder inkl. Zubehör bei:

- Beschädigung, Zerstörung oder Abhandenkommen - und zwar nur auf dem Hochschulgelände und während der Öffnungszeiten der Hochschule. Die Fahrräder müssen ordnungsgemäß abgeschlossen sein.

- Für die Bewohnerinnen und Bewohner von Wohnheimen besteht eine Fahrradversicherung für Fahrräder, die auf dem Gelände des Wohnheimes in den dafür vorgesehenen Einrichtungen abgeschlossen abgestellt werden.

Die Deckungssumme beträgt 500 €.

 

Was ist zu tun wenn Ihnen Ihr Fahrrad gestohlen wird?

Erstatten Sie umgehend bei der nächsten Polizeistelle eine Diebstahlanzeige und lassen sich hierüber eine Bescheinigung geben.

  1. Fünf Wochen nach dem Diebstahl suchen Sie bitte die "Aufbewahrungsstelle für Fundzweiräder" auf und sehen nach, ob ihr Fahrrad eventuell aufgefunden wurde. Bringen Sie hierzu unbedingt die Diebstahlanzeige mit. Falls Sie Ihr Fahrrad nicht finden, lassen Sie sich eine "Versicherungsbestätigung" ausstellen. Hierfür müssen Sie eine Gebühr in Höhe von 8 Euro entrichten.

    Adresse: Kaiserstuhlstraße 18, Rückgebäude (Straßenbahnhaltestelle "Rennweg", Linie 5, Richtung Hornusstraße/Zähringen oder Bus Linie 11 Richtung Messe/ Paduaallee bis Haltestelle Zähringer Str. Mitte). Öffnungszeiten: Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr
  2. Füllen Sie die Schadensmeldung (rechts unter Downloads) aus und reichen diese bei der Sozialberaterin des Studierendenwerks, Barbara Toth, Zimmer 002, mit den Nachweisen der Polizei, Bescheinigung der Aufbewahrungsstelle und der Immatrikulationsbescheinigung und - falls vorhanden – Rechnung ein.

News

Ferienzeiten Mensen und Caféterien

Hier sehen Sie die Ferienzeiten unserer Mensen und Caféterien an allen von uns betreuten Hochschulstandorten: Ferienzeiten der Mensen und Cafeterien Schöne Ferien![mehr]

Kaffee genießen und automatisch Punkten!

Wir führen ein neues Bonuspunkte-System ein und ihr profitiert! Ab 24.7. punktet ihr beim Kauf eines Heißgetränks in unseren Cafeterien automatisch, wenn eure Karte für Autoload freigeschalten ist. Ihr müsst also...[mehr]

Mensa-Biergarten hat geöffnet

Der beliebte Biergarten der Mensa Rempartstraße hat für euch geöffnet! Von Montag bis Samstag, zwischen 11.30 und 22.00 Uhr kann man hier unter alten Bäumen kühle Getränke, frisch gezapftes Bier und...[mehr]

Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende: jetzt bewerben!

Zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende ausgelobt. Der Wettbewerbsabend findet am Sonntag, 12. November 2017 im Freiburger Vorderhaus statt. Den drei Erstplatzierten winken Geldpreise...[mehr]

Schülerbetreuer für Freiburger Gymnasien gesucht!

Im Auftrag der Stadt Freiburg suchen wir Studierende aller Fachrichtungen, die sich für eine Betreuungstätigkeit an Freiburger Gymnasien interessieren. Betreut werden Schülerinnen und Schüler der Unterstufenklassen über die...[mehr]

Zentrale Studierendenbefragung - Die Ergebnisse sind da

Unter dem Motto "Du kannst uns mal die Meinung sagen" bat die Uni Freiburg im vergangenen Winter- und Sommersemester um euer Feedback zu Studium und Lehre. Auch unsere Leistungen sollten bewertet werden. Alle Ergebnisse...[mehr]

Tipps zur Zimmersuche

Wir haben hier für euch nützliche Hinweise zum Thema Zimmersuche auf Deutsch und Englisch zusammengestellt. [mehr]

Mehr BAföG für mehr Studierende

Durch die BAföG-Erhöhung und die Erhöhung der Freibeträge ab Wintersemester 2016/17 sind künftig mehr Studierende BAföG-berechtigt und bekommen bis zu 7% mehr Geld. Einen Antrag zu stellen lohnt sich auf jeden Fall! Mehr...[mehr]

Newsletter

Studierendenwerk  Internationaler Club 
Informationen zum Studium für Geflüchtete