Stipendien

Im Unterschied zu anderen Ländern vergeben Universitäten in Deutschland kaum Stipendien. Stattdessen helfen unter Umständen eine Reihe von Studienstiftungen und Begabtenförderungswerke weiter, wenn die Finanzierung des Studiums Schwierigkeiten bereitet.
Zwar erhalten nur rund zwei Prozent der Studierenden eine solche alternative Unterstützung, dennoch werden häufig die Angebote der Stiftungen nicht völlig ausgeschöpft. Das Studierendenwerk hilft bei der Suche und berät zu verschiedenen Förderungsmöglichkeiten.

Zum Wintersemester 2018/19 vergibt das Studierendenwerk bis zu vier Stipendien an Studierende, die sich durch besonderes ehrenamtliches soziales Engagement verdient gemacht haben, z.B. bei der Unterstützung ausländischer Studierender, bei der Mitarbeit in studentischen Gruppen oder Hochschulgremien, in der Vereins- und Jugendarbeit oder in der Flüchtlings- oder Nachbarschaftshilfe.

Die ehrenamtliche Tätigkeit soll seit mindestens einem Jahr bestehen und während des Bezugszeitraums des Stipendiums andauern. Das Engagement kann im Zusammenhang mit dem Studium stehen, sollte jedoch nicht Pflichtteil des Studiums ein.

Die Stipendien sind mit jeweils 250 € monatlich dotiert und auf zwei Semester befristet. Die Stipendienvergabe erfolgt aufgrund von Vorschlägen durch Hochschulen, Vereine, Privatpersonen oder sonstige Institutionen. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.  Bewerbungen werden bis 15. Juni 2018 entgegengenommen.

Nähere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie im Infokasten rechts.

Das Studierendenwerk veranstaltet einmal jährlich den Stipendien Infotag in der Mensa Institutsviertel. Hier stellen sich Stiftungen vor und informieren über die Möglichkeit, ein Stipendium zu bekommen.

Viele Studierende sind unzureichend über das komplexe Stipendienangebot informiert. Durch den Stipendien Infotag werden die Angebote der Begabtenförderungswerke transparenter gemacht und die unterschiedlichen Stiftungen und Förderungswerke können sich präsentieren.

Der nächste Stipendien Infotag wird im November 2018 stattfinden.

Newsletter