Leichte Sprache

Das ist die Internet-Seite vom Studierendenwerk Freiburg.

Hier finden Sie Informationen in leichter Sprache.

Wir erklären Ihnen, was ein Studierendenwerk macht.

Im Studierendenwerk Freiburg arbeiten Menschen. Die Menschen kümmern sich um 50.000 Studierende.

Studierende sind Personen, die studieren und lernen. Studieren kann man an einer Hochschule oder Universität.

Das Studierendenwerk Freiburg kümmert sich um die Studierenden in Freiburg, Furtwangen, Offenburg und Gengenbach, Kehl, Lörrach und Villingen-Schwenningen.

Das Studierendenwerk hat viele Aufgaben:

Studierende brauchen Geld. Das Studierendenwerk zeigt ihnen, wo sie Geld bekommen können.

Studierende brauchen eine Wohnung. Das Studierendenwerk hat Wohnheime für Studierende. Da können viele Studierende wohnen. Sie müssen nur wenig Miete bezahlen.

Studierende brauchen Essen und Getränke. Das Studierendenwerk hat Mensen und Cafeterien. Hier können Studierende für wenig Geld essen und trinken.

Studierende brauchen manchmal Rat. Das Studierendenwerk kann viele Fragen beantworten.

Einige Studierende kommen aus dem Ausland. Sie kennen sich hier nicht gut aus. Das Studierendenwerk hilft ihnen.

Manche Studierende haben Kinder. Das Studierendenwerk hat Kindertagesstätten. Die Kinder können dort spielen und essen. Die Studierenden können dann besser lernen.

Manchmal haben Studierende Probleme und Sorgen. Das Studierendenwerk hilft ihnen.

Studierende haben auch freie Zeit. Da lernen sie nicht. Das Studierendenwerk hat viele Freizeitangebote. Da können die Studierenden Freunde finden.

Es gibt ein Gesetz, das die Aufgaben des Studierendenwerks regelt. Das ist das Studierendenwerksgesetz.

Newsletter