Video Slam

Die Filmemacher stellen sich den Fragen
Unser Moderator: Felix
Das Publikum vergibt Punkte
 

VIDEO GRAND SLAM
Am Mo, den 18. Juli traten beim Video Grand Slam in der MensaBar die Gewinnerfilme der letzten 6 VideoSlams gegeneinander an. Das Publikum stimmte ab und wählte als besten studentischen Kurzfilm des Jahres:

Im Zweifel für von Harald Goetz, Hochschule Offenburg

Herzlichen Glückwunsch! Der Film wird in einem Freiburger Kino als Vorfilm gezeigt. Sobald fest steht, wann und wo, informieren wir Euch hier und auf Facebook.

Ihr macht Filme? Wir zeigen sie!

Beim Video Slam in der MensaBar Freiburg werden alle eingereichten Produktionen – vom konventionellen Kurzfilm über Dokumentationen, Trickfilme bis hin zu experimentellen Videos - auf der Leinwand gezeigt.

Der Film muss mindestens 30 Sekunden lang sein und darf nicht länger als 30 Mi­nuten sein. Eine Zensur findet nicht statt (außer bei rassistischen oder diskri­minierenden Inhalten), eine Sortierung nach Inhalten auch nicht.

Eine Publi­kums-Jury bewertet jeden Film spontan und ohne festgelegte Kriterien mit einer Punktezahl von 0 – 10. Der Gewinner startet dann bei der Endausscheidung, dem Video Grand Slam.

Im Anschluss werden die Filmemacher auf die Bühne gebeten, erzählen über ihren Film und stellen sich den Fragen des Publikums und des Moderators.  

Das Forum für junge Filmemacher ist das am längsten laufende Format in der MensaBar. Der Eintritt ist frei. Im Winter- und Sommersemester finden jeweils drei Video Slams statt. Die sechs Gewinnerfilme starten beim „Video Grand Slam“, der immer im Juli stattfindet. Hier stimmt das gesamte Publikum ab. Der Gewinnerfilm läuft als Vorfilm in einem Freiburger Kino.

Schickt uns Eure Filme! Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen:

Studierendenwerk Freiburg

-Video Slam-
Schreiberstr. 12 – 16
79098 Freiburg

Tel. 0761 – 2101 205, videoslam@mensabar.de

Organisation: Hardi Hänle, haenle(at)swfr.de, Tel. 0761-2101-205
Technik: Medienzentrum der UB, Friedhelm Voigt, voigt(at)ub.uni-freiburg.de , T. 0761-203 3881

News

Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende: jetzt bewerben!

Zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende ausgelobt. Der Wettbewerbsabend findet am Sonntag, 12. November 2017 im Freiburger Vorderhaus statt. Den drei Erstplatzierten winken Geldpreise...[mehr]

"Mit fremden Augen sehen" - Ausstellung in der Universitätsbibliothek Freiburg

Die Ausstellung "Mit fremden Augen sehen" im Café Libresso in der UB zeigt Arbeiten von Studierenden, die im letzten Jahr an einem Film- und Fotoworkshop des Studierendenwerks Freiburg teilgenommen haben....[mehr]

Seminare im Juli: "Zeitmanagement" und "Schneller lesen - mehr erinnern". Jetzt anmelden!

Im Juli bietet unser "Erfolgreich Studieren"-Seminarprogramm die Themen Zeitmanagement und Schnelles Lesen an: Das Wochenendseminar "Zeit- und Selbstmanagement" (01./02. Juli 2017) zeigt, wie man...[mehr]

Workshop "Bühne: Schauspiel und Improvisation" am 8. Juli

Am Samstag, 8. Juli findet der Workshop "Bühne: Schauspiel und Improvisation" statt.  Für alle, die etwas über Präsenz, Auftreten und Selbstwahrnehmung erfahren möchten oder einfach mal in das Fach...[mehr]

Schülerbetreuer für Freiburger Gymnasien gesucht!

Im Auftrag der Stadt Freiburg suchen wir Studierende aller Fachrichtungen, die sich für eine Betreuungstätigkeit an Freiburger Gymnasien interessieren. Betreut werden Schülerinnen und Schüler der Unterstufenklassen über die...[mehr]

Zentrale Studierendenbefragung - Die Ergebnisse sind da

Unter dem Motto "Du kannst uns mal die Meinung sagen" bat die Uni Freiburg im vergangenen Winter- und Sommersemester um euer Feedback zu Studium und Lehre. Auch unsere Leistungen sollten bewertet werden. Alle Ergebnisse...[mehr]

Tipps zur Zimmersuche

Wir haben hier für euch nützliche Hinweise zum Thema Zimmersuche auf Deutsch und Englisch zusammengestellt. [mehr]

Mehr BAföG für mehr Studierende

Durch die BAföG-Erhöhung und die Erhöhung der Freibeträge ab Wintersemester 2016/17 sind künftig mehr Studierende BAföG-berechtigt und bekommen bis zu 7% mehr Geld. Einen Antrag zu stellen lohnt sich auf jeden Fall! Mehr...[mehr]

Newsletter

Studierendenwerk  Internationaler Club 
Informationen zum Studium für Geflüchtete