Club-Events

Hier gibt es einen Überblick über unsere Veranstaltungen.

Jeden Donnerstag lädt der Internationale Club in die MensaBar ein. Das vielfältige Programm wird von Studierenden und Club-Tutor/innen organisiert.

Die Länderabende stehen unter dem Motto eines Landes oder einer ganzen Welt-Region. Durch traditionelle und moderne Tänze, Gesang, Akrobatik- und Kampfsportdarbietungen und Livemusik lässt sich die Kultur des jeweiligen Landes hautnah erleben.

In der Reihe „unterwegs“ berichten Studierende von ihren Reiseerlebnissen und Erfahrungen, die sie in einer fremden Umgebung gemacht haben. Sowohl Urlaubsreisen als auch Studienaufenthalte können Thema sein – ob nun deutsche Studierende über ihre Erlebnisse im Ausland erzählen oder ob ausländische Studierende mit ihren Berichten die Sichtweise auf Deutschland aus einer anderen Perspektive zeigen.

Wer kocht am besten? Beim Studenten-Kochduell in der MensaBar treten zwei Teams aus verschiedenen Ländern gegeneinander an, um aus einer Überraschungstüte ein dreigängiges Menü zu kochen – in einer Stunde und auf einem Zwei-Platten-Herd. Spannung und Pannen sind garantiert. Eine Jury aus dem Publikum entscheidet, wer gewonnen hat.
Musikalisch begleitet wird die Show von einer Studenten-Band, ein Saal-Qquiz sorgt auch unter den Zuschauern für Spannung. Und am Schluss gibt’s Kostproben für alle solange der Vorrat reicht.´

Im O-Ton-Kino werden Filme in der Originalsprache gezeigt, die man normalerweise nicht so häufig im Kino zu sehen bekommt: Unbekannte Filme aus Osteuropa, französische Komödien oder auch mal ein Kassenschlager.

Die Reihe Tatort gehört seit Jahren zum sonntäglichen Ritual. Auf einer großen Leinwand zeigen wir live die Erstausstrahlungen der ARD-Kultreihen Tatort und Polizeiruf 110 in der MensaBar. Dazu gehört auch eine Suppe gratis gegen Vorlage des Club- oder Studierendenausweises so lange der Vorrat reicht. Die gehören gehört einfach zusammen: Kalte Morde - Heiße Suppe bzw. im heißen Sommer: Kalte Morde - Heiße Nächte.

Immer wieder montags ab 19.00 laden asiatische Studierende ins Café Senkrecht zu Interkulturellen Begegnungen ein.

Zum Beispiel lehren chinesische Studierende die Kunst der Kalligraphie oder entführen in die Welt der chinesischen Sagen und Märchen. Arabische Studierende erzählen aus ihrer Kultur oder feiern mit allen Interessierten das traditionelle Fastenbrechen.

Chinesisches Neujahrsfest 2019

Wir feiern das Jahr des Schweins! We celebrate the Year of the Pig!

Das chinesische Neujahrsfest (auch Frühlingsfest genannt) ist der wichtigste Feiertag Chinas. 2019 feiert man das "Jahr des Schweins".

Die Feier beginnt in der Mensa Rempartstraße, wo es von 17.30 bis 19.30 Uhr ein authentisches chinesisches Neujahrsessen gibt. Zubereitet wird das Essen von jungen chinesischen "Köchen", die an Freiburger Hochschulen studieren und zusammen mit dem Küchenteam der Mensa kochen. Das Essen findet im Großen Saal der Mensa statt und ist auf eine große Besucherzahl hin ausgerichtet.

Ab 18:30 Uhr öffnet im Foyer des Paulussaals (Dreisamstr. 3) der „All about China“ Basar mit vielfältigen Informations- und Aktionsständen. Hier kann man sein Wissen über China testen und erweitern.

Um 19.30 Uhr folgt die Eröffnung der Neujahrs-Feierlichkeiten im Paulussaal. Vorgeführt werden chinesischer Tanz, Musik, Gesang, Kungfu und mehr. Ihr seid alle herzlich zur Feier des bedeutendsten chinesischen Festes in Freiburg eingeladen! Der Eintritt ist frei. Wir haben auch eine Tombola mit tollen Preisen vorbereitet.

Das Chinesische Neujahrsfest wird veranstaltet in Kooperation vom Internationalen Club des Studierendenwerks Freiburg, dem Konfuzius-Institut an der Universität Freiburg, dem Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studierenden (VCWS) und dem International Office der Universität Freiburg.

Donnerstag, 31.01.2019

>> 17:30 bis 19:30 Uhr, Mensa Rempartstraße: Chinesisches Neujahrsessen (€ 4,50 pro Portion)

>> 18.30 Uhr Einlass in den Paulussaal mit Ständen im Foyer „All about China“

>> 19.30 Uhr Eröffnung der Feierlichkeiten im Paulussaal mit Festprogramm bis 22.30 Uhr

Eintritt frei

***

Chinese New Year (also known as Spring Festival) is the most important festival in China. And this year, we're celebrating the year of the pig.

At 17:30 (ending at 19:30) the celebrations will kick off at the Mensa Rempartstraße with an authentic Chinese dinner. With the help of mensa staff, the food is prepared by our Chinese „chefs“, who are students at the University of Freiburg. The dinner will be served in the main dining hall.

Starting from 18:30, you can join us at the “All about China” information and interactivity bazaar in the lounge of the Paulussaal (Dreisamstr. 3).

From 19:30 to 22:30, we will be presenting  a colourful night of entertainment in the Paulussaal. The program includes traditional Chinese dances, music instrument performances, songs, kungfu performances and much more. Everybody is welcome to join the celebration of the most valuable Chinese festival in Freiburg! Admission is free. We’ve also prepared a tombola with nice prizes for you!

The celebrations this year are jointly organised by the International Club of the Studierendenwerk Freiburg (SWFR), the Confucius Institute at the University of Freiburg, the Chinese Union of Researchers and Students in Freiburg (VCWS) and the International Office of the University of Freiburg

31st January 2019, Tuesday

>> 17:30 to 19:30, Mensa Rempartstraße: Chinese New Year Dinner (€ 4.50 per portion)

>> 18:30 Admission into Paulussaal with “All about China” – information and interactivity bazaar

>> 19:30 Start of the Chinese New Year stage performances, expected to end at 22:30

Admission is free

 

***

Kontakt Internationaler Club: Andreas Vögele, Tel. 0761 - 2101-278, e-mail: ic@swfr.de






Datum
31.01.2019 - 31.01.2019
Zeit
19:30 Uhr - 22:30 Uhr
Einlass Ab
Veranstaltungs-Nr.
4874
Ort
Sonstige Orte
Kosten
Ermäßigt: Eintritt frei /
Normal: Eintritt frei
Teilnehmerzahl
min. 0
max. 0


Zurück zur Übersicht

Newsletter