European Citizen Campus

*********************************************************************************
Abschlusskonferenz und Ausstellung aller beteiligten Projekte in Antwerpen am 25. und 26. Juni 2015
*********************************************************************************

Gemeinsam mit neun europäischen Partnerorganisationen startet das Deutsche Studentenwerk (DSW) das von der Europäischen Union geförderte Kulturprojekt European Citizen Campus für insgesamt 144 Studierende aller Fachrichtungen aus Belgien,  Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und Portugal.

Aus 366 Bewerbungen sind mittlerweile die Teilnehmer/innen ausgewählt. Jeweils 24 Studierende aus diesen sechs europäischen Ländern werden sich, angeleitet von renommierten Künstlerinnen und Künstlern, ab Juli 2014 in kreativen Workshops erproben: Tanz, Musik, Malerei, Fotografie, Performance, Cross-over.

In den Workshops soll die EU-Bürgerschaft künstlerisch verhandelt und ausgedrückt werden: Wie stark verstehen sich Europas Studierende als Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union? Gibt es unter Studierenden so etwas wie eine europäische Identität, ein Konzept von Unionsbürgerschaft? Wie kann das künstlerisch „übersetzt“ werden?

Die Werke der Studierenden werden in den sechs beteiligten Ländern gezeigt und diskutiert; für 2015 ist eine Abschlussausstellung sowie eine internationale Konferenz in Brüssel geplant.

„Wir schaffen für Studierende ein neues Forum im Medium der Kunst, und wir bringen in die politische Debatte um die Identität der EU die Stimme der europäischen Studierenden ein“, erklärt Achim Meyer auf der Heyde, der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, das bei dem Projekt Konsortialführer ist. „Die künstlerische Herangehensweise wird den politischen, abstrakten Diskurs bereichern, da bin ich mir sicher.“

Von deutscher Seite sind die Studierendenwerke Freiburg und Karlsruhe sowie das Studierendenwerk Mainz beteiligt.

"With the support of the culture programme of the European Union"

News

Unser Studi-Kalender und Magazin "hier studieren"

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters ist unser praktischer Studi-Kalender und das Magazin "hier studieren" mit Tipps rund um den Studierendenalltag, Veranstaltungshinweisen und Reportagen nutz-...[mehr]

SemesterTicket für das Wintersemester - jetzt erhältlich!

Besonders für den Herbst und Winter lohnt es sich über den Kauf des Semestertickets nachzudenken. So kommt ihr warm und trocken an die Uni, zum Sport oder zu Zielen im gesamten Netz des RVFs. Das Semesterticket der...[mehr]

BAföG: Jetzt Anträge für das Wintersemester stellen!

Studierende, die BAföG empfangen und deren Bewilligungszeitraum im August oder September 2017 endet, sollten ihren BAföG-Antrag für den Folgezeitraum schnellstmöglich vollständig bei uns einreichen! Damit sichert ihr Euren...[mehr]

Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende: noch bis 29.9. bewerben!

Zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Freiburger Kleinkunstpreis für Studierende ausgelobt. Der Wettbewerbsabend findet am Sonntag, 12. November 2017 im Freiburger Vorderhaus statt. Den drei Erstplatzierten winken Geldpreise...[mehr]

Schülerbetreuer für Freiburger Gymnasien gesucht!

Im Auftrag der Stadt Freiburg suchen wir Studierende aller Fachrichtungen, die sich für eine Betreuungstätigkeit an Freiburger Gymnasien interessieren. Betreut werden Schülerinnen und Schüler der Unterstufenklassen über die...[mehr]

Zentrale Studierendenbefragung - Die Ergebnisse sind da

Unter dem Motto "Du kannst uns mal die Meinung sagen" bat die Uni Freiburg im vergangenen Winter- und Sommersemester um euer Feedback zu Studium und Lehre. Auch unsere Leistungen sollten bewertet werden. Alle Ergebnisse...[mehr]

Tipps zur Zimmersuche

Wir haben hier für euch nützliche Hinweise zum Thema Zimmersuche auf Deutsch und Englisch zusammengestellt. [mehr]

Mehr BAföG für mehr Studierende

Durch die BAföG-Erhöhung und die Erhöhung der Freibeträge ab Wintersemester 2016/17 sind künftig mehr Studierende BAföG-berechtigt und bekommen bis zu 7% mehr Geld. Einen Antrag zu stellen lohnt sich auf jeden Fall! Mehr...[mehr]

Newsletter

Studierendenwerk  Internationaler Club 
Informationen zum Studium für Geflüchtete