MONDO feiert den 100. Geburtstag des Studierendenwerks mit einer rasanten Revue über die wilden 20er!

Premiere: Freitag, 7. Mai 2021, 21 Uhr als Livestream auf  #inFreiburgzuhause - live aus der MensaBar!

Weitere Aufführungen in der MensaBar oder im MensaGarten sind für Mai und Juni geplant. Sobald klar ist, ob es Live-Auftritte mit Publikum geben kann, veröffentlichen wir die Spieltermine hier auf der Seite.

Eine 20er-Jahre – Revue wünschte sich das Studierendenwerk Freiburg zum hundertjährigen Jubiläum von seinem studentischen MONDO Musiktheater. Der Pandemie zum Trotz hat sich ein neues Ensemble formiert, hat geprobt, online, draußen, mit Maske, in Einzelstunden… Und so entstand CRASH…BANG…BOOM!!!:  Eine Bühne in den 20ern, auf der 18 junge Menschen gegen den täglichen Kampf um Leben und Lieben ansingen und –tanzen. Sie erzählen teils morbide und grotesk anmutende, teils witzige, immer aber sehr kraftvolle Geschichten voller Hoffnung.
Das Lebensgefühl einer Zeit, in der man sich an nichts festhalten kann und die einem den Boden unter den Füßen wegzieht, erweist sich als allzu aktuell. Und so mischt sich der Umgang mit den spektakulären Musiknummern aus den 20ern immer wieder mit unseren heutigen individuellen Erfahrungen. Das Format Revue erwies sich als Glücksfall, denn es ist nicht nur typisch für die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts, sondern eignet sich mit vielen unabhängigen Solonummern und der Einbindung des Mediums Foto und Film hervorragend für eine Bühnenproduktion, die auch unter Pandemiebedingungen einstudiert werden konnte.

Regie: Stephanie Heine. Musikalische Leitung: Dominik Hormuth
Choreographie: Stefanie Hackstein, Almut Küpper, Svenja Möller, Rebecca Mary Narum, Amina Strickler, Franziska Wittig

 

Das MONDO Musiktheater

Lust auf Bühne? Auf professionellen Unterricht in Gesang, Schauspiel, Sprechen und Tanz? Auf unvergessliche, kreative und intensive Monate mit einer eng zusammenwachsenden Gruppe?

Willst Du ein Musiktheaterstück mitgestalten, eigene Ideen einfließen lassen und hautnah erleben, wie eine Bühnenproduktion - vom Casting bis zur Premiere - entsteht? Dann melde Dich bei uns! Alle sind willkommen!

Die Mondo-Musical Group (wie sie damals noch hieß) wurde 2007 anlässlich des 550-jährigen Jubiläums der Uni Freiburg ins Leben gerufen. Unter der Regie des Theaterregisseurs Jesse Coston und der musikalischen Leitung von Dominik Hormuth präsentierten 30 Studierende die fulminante Revue "The Show" auf einer riesigen Freilichtbühne im Uni-Innenhof. Der Erfolg war riesig und seither begeistert MONDO mit einem wechselnden studentischen Ensemble und jährlich neuen Produktionen das Freiburger Publikum.

Unter der Leitung von Regisseurin Stephanie Heine erhalten die teilnehmenden Studierenden professionellen Unterricht in Schauspiel, Tanz und Gesang und gestalten den kreativen Prozess - von einer ersten Stückidee bis hin zur fertigen Bühnenproduktion – aktiv mit. Sie bringen eigene Ideen und Sichtweisen ein, schreiben Dialoge, wählen Musikstücke aus und gestalten das Bühnenbild. So entsteht Musiktheater mit lokalem und studentischem Bezug, authentisch, jung und echt.

Rund 1800 ZuschauerInnen sehen die jährlichen Aufführungen in der MensaBar. Phantasievoll inszeniert kommen sie stets originell und witzig, frisch und frech, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau daher. Live begleitet werden die Shows von der MONDO Musical Band, die neben neu arrangierten Hits aus Rock, Pop und Musical auch eigens für das Stück komponierte Melodien spielt.

Bisherige MONDO-Produktionen:
The Show (2007), Footloose (2008), Company (2009), One Night in Schwarzwald (2010), The Rhythm Of Life (2011),  "Best-of Mondo" zum fünfjährigen Bestehen (2012),  ENDLICH FREIburg! (2014), ENDLICH FREIburg - RELOADED! (2015), Hinterwald (2017), Café Europa (2018), Die WG (2019) und Freiburg liegt am Meer (2020).

Informationen zu allen bisherigen Mondo-Produktionen gibt’s im Archiv auf dieser Seite.

100 Jahre Jubiläum des Studierendenwerk Freiburg

Newsletter