Café Europa (2018)

Zum Vergrößern bitte auf Bilder klicken

Mit Café Europa ist wieder eine überaus erfolgreiche Mondo-Saison mit 9 Vorstellungen und über 1600 begeisterten Zuschauern zu Ende gegangen. Danke an das tolle studentische Ensemble, danke an Steffi Heine und ihr wunderbares Team, danke an alle Sponsoren und Unterstützer und danke an unser Publikum!

Für Café Europa entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis: eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Natürlich gab es auch Streit, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkte man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, war das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa.

Regie und Ausstattung: Stephanie Heine. Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner
Choreographie: Almut Küppers, Linda Jesse, Hannah Poganiuch, Frank Czymai

Newsletter