Anträge

Die BAföG- Anträge müssen jedes Jahr neu gestellt werden. Die Altersgrenze liegt bei 30 Jahren, bei Master-Studiengängen bei 35 Jahren. Anträge gibt es im Infoladen, an den Service Points in den Mensen Rempartstraße, Institutsviertel und Littenweiler oder online.

Sollten Sie Fragen zum Weiterförderungsantrag haben, helfen Ihnen die Sachbearbeiter/innen gerne weiter. Die Zuständigkeiten finden Sie hier.

Antrag ausfüllen: Eine Videoanleitung Schritt für Schritt

Nutzen Sie jetzt den Online-Antrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Über den unten aufgeführten Link können Sie als Auszubildender oder Auszubildende einen Antrag auf Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) online ausfüllen und anschließend ausdrucken. Als Vater, Mutter, Ehegatte oder Lebenspartner eines oder einer Auszubildenden können Sie Ihre Erklärung zu diesem Antrag ebenfalls online ausfüllen und ausdrucken. Sie werden Schritt für Schritt durch die notwendigen Angaben geführt. Am Ende des Vorgangs leiten Sie bitte Ihren Antrag oder Ihre Erklärung per Post oder per De-Mail oder ggf. über ein virtuelles Postfach an das Amt für Ausbildungsförderung weiter, das für die weitere Bearbeitung zuständig ist.

hier geht es zum Online-Antrag

Schritt 1: Online-Antrag ausfüllen

  • rufen Sie die Website zum Online-Antrag auf
  • füllen Sie die vorgegebenen Felder sorgfältig aus
  • die Plausibilitätsprüfung hilft Ihnen dabei, keine Angaben zu vergessen
  • Sie können den Vorgang jederzeit zwischenspeichern und später fortsetzen
  • lesen Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung dieses Services

Schritt 2: Online-Antrag absenden

Nachdem Sie alle Angaben gemacht haben, können Sie den Online-Antrag entweder ausdrucken und abgeben bzw. per Post ans BAföG-Amt senden oder Sie senden den Antrag digital per De-Mail ans BAföG-Amt. Sie benötigen hierzu einen eigenen De-Mail-Account.

Wenn Sie den Antrag ganz klassisch abgeben möchten z. B. persönlich oder mit der Post, dann drucken Sie den Antrag nach dem Ausfüllen bitte vollständig aus.

  • unterschreiben Sie den Antrag
  • bitte legen Sie dem Antrag alle Unterlagen bei, die das Programm angibt
  • geben Sie den Antrag beim BAföG-Amt oder im Infoladen ab
  • oder senden Sie den Antrag per Post an das BAföG-Amt

Alternativ können Sie uns Ihren BAföG-Antrag mit De-Mail ohne Unterschrift auf elektronischem Weg zusenden. Sie benötigen hierzu einen eigenen De-Mail-Account. Versenden Sie die De-Mail mit Absenderbestätigung (Anmeldung mit Authentisierungsniveau "hoch" u./o. "vertraulich/persönlich").

  • speichern Sie den ausgefüllten Online-Antrag als PDF ab
  • laden Sie den Online-Antrag als Anlage zur De-Mail hoch
  • fügen Sie alle Unterlagen, die das Programm angibt, als Scan bei
  • senden Sie die De-Mail an bafoeg@stw-freiburg.de-mail.de

Mit De-Mail werden elektronische Nachrichten verschlüsselt, geschützt und nachweisbar verschickt. Das geht so einfach wie mit einer E-Mail. Im Gegensatz dazu können bei De-Mail aber sowohl die Identität der Kommunikationspartner als auch der Versand und der Eingang von De-Mails jederzeit zweifelsfrei nachgewiesen werden.
Die Inhalte einer De-Mail können auf ihrem Weg durchs Internet nicht mitgelesen oder gar verändert werden. Abgesicherte Anmeldeverfahren und Verbindungen zu den De-Mail-Anbietern sorgen ebenso wie verschlüsselte Transportwege zwischen den De-Mail-Anbietern für einen vertraulichen Versand und Empfang von De-Mails.

Newsletter